Vereinsgeschichte


2012 Snowboard Weltcup am Jauerling mit Unterstützung des Kremser Schiklub

 

2011 40-Jahr Feier des Kremser Schiklub in Schloß Haindorf

 

2001 30. Geburtstag des Kremser Schiklub

 

Im Laufe der Jahrzehnte wurden aus den 5 Männern der ersten Stunde ein Verein der zeitweise sogar an die 350 aktive Mitglieder hatte. Ziel der Gründer war, den Kremsern, die abseits von Schigebieten lebten, den schönen Sport nahe zu bringen, Schitechnik zu lehren und auch das nötige Material zu vermitteln.

 

Der Klub veranstaltete viele Ausfahrten mit bis zu 120 Teilnehmern im In- und Ausland, Schirennen am Jauerling, Lackenhof, Annaberg, Türnitz u.a. mit Mitgliedern der Nationalmannschaft, Langlauf- und Rollschibewerbe und Sommerveranstaltungen wie Laufwettbewerbe und Mehrkämpfe. Auch bildete und bildet der Verein Instruktoren und Lehrwarte aus.

 

21. Oktober 1972 Wahl des ersten Vorstands durch 120 Mitglieder des neu gegründeten Vereins

 

November 1971 Konstituierende Sitzung des Kremser Schiklub auf der Schwarzalm

 

1971 Polizeibeamter Reinhard Hörmann wollte in und um Krems eine gemeinsame Plattform für alle Schibegeisterten schaffen, mit dem Ziel der Gründung eines Vereins. Er suchte Leute, die diese Sportart beherrschten und begann seine Werbetour bei den "Zugereisten" Baumeistern Manfred Schroll aus Tirol und Ernst Wanner aus Salzburg. Dazu gesellten sich der Sportartikelhändler Josef Klanner und der Journalist Peter Sitzwohl. Somit war der Grundstein für den Verein gelegt.

 


Obmänner des Kremser Schiklub

2018 -

 

1976 - 2018

 

1972 - 1976

Thomas Hagmann

 

Ernst Wanner

 

Reinhard Hörmann